Aktuelles

Beginenhof Köln Newsletter Herbst 2021

Ernte-Dank im Beginenhof-Nutzgarten

Liebe Genossinnen, liebe Leserinnen und liebe Leser,

„Buschbohnen im rechten Kühlschrank“ informiert ein gelber Zettel an der Tür zum Beginentreff. Ein Korb voller Birnen im Gemeinschaftsraum fordert alle auf, sich mit Vitaminen zu versorgen und es macht Spaß, einfach mal Himbeeren aus der Hecke am Gartenzaun zu naschen.

Etwa ein Viertel des mehr als 900qm großen Beginenhof-Gartens ist Nutzgarten, um den sich die Hälfte der insgesamt 27 Beginenhof-Bewohnerinnen kümmert. Bohnen, Birnen und Beeren sind nur ein kleiner Teil der reichen Ernte. Allein zwölf verschiedene Obst- und Beerenarten* gedeihen dort und zwölf Gemüsesorten.**

Beginenhof Köln Herbst 2021

Als Dünger dient selbst gewonnener Kompost. Obstbäume und -sträucher werden zweimal jährlich mit Mikrodünger unterstützt. Die Gartengruppe, zu der auch externe Beginen und viele stille Unterstützende gehören, trifft sich zweimal jährlich. Ein Teil dieser Gemeinschaft entwickelt Garten-Innovationen, die vor ihrer Umsetzung allen vorgestellt werden.

Der Nutzgarten des Kölner Beginenhofs ist eine köstliche und gesunde Komponente im vielfältigen und nachhaltigen Beginenhof-Leben. Genauso wichtig: Das gemeinsame Graben, Ackern und Ernten verbindet die Frauen und macht Freude.

Wir wünschen einen wunderbaren Herbst
und sind dankbar für das, was uns die Erde hier gibt

Die Vorstandsfrauen


*Früchte: Erd-, Brom-, Him-, Johannis-, Stachel-, Josta-, Gojibeeren, Kirschen, Mirabellen, Birnen, Äpfel, Pflaumen, Pfirsiche

**Gemüse: je nach Aussaat: Kartoffeln, diverse Salate, Woll-, Stangen-, Buschbohnen, Erbsen, Rosen-, Grünkohl, Kürbisse, Tomaten, Topinambur, Zucchini.